Aufruf an Berliner Bevölkerung:

Medizinisches Fachpersonal benötigt

Jobs & Karriere

Besuchs- und Hygieneregeln in den FSE Pflegeeinrichtungen

Liebe Angehörige,

nach der aktuellen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung und den rechtlich bindenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts gelten bei Besuchen in unseren Pflegeeinrichtungen besondere Besuchs- und Hygienevorschriften, welche den Ablauf der Besuchssituation maßgeblich bestimmen. 

Besuche durch größere Gruppen sind weiterhin leider nicht möglich, die Anzahl der Besuchspersonen je Bewohner ist grundsätzlich auf eine begrenzt, dies betrifft auch Kinder ab 10 Jahren. Um die Besuche im Sinne der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts aufs nötigste zu beschränken, ist leider nur ein Besuchstermin pro Tag und Bewohner möglich. Die Besuchsdauer ist auf eine Stunde beschränkt. Unser Personal empfängt Sie an der Tür und trägt Sie in die Besucherliste ein. Legen Sie vor dem Betreten der Einrichtung bitte eine FFP-2-Maske ohne Atemventil an und tragen Sie diese während der gesamten Zeit Ihres Besuchs. Die Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske besteht auch beim Aufenthalt in den Außenbereichen der Einrichtung. Bitte desinfizieren Sie sich vor dem Betreten der Einrichtung ihre Hände am Desinfektionsmittelspender. Verzichten Sie bei Ihrem Besuch bitte auf engen Körperkontakt sowie Händeschütteln und halten Sie einen Abstand von mindestens zwei Metern zu den Bewohnern und den Mitarbeitern ein.

Jede Person, die sich in der Einrichtung aufhält, wird regelmäßig auf eine mögliche Infektion mit SARS-CoV-2 getestet. Dies gilt auch für Besucher der Einrichtung. Die Testung erfolgt durch einen Nasenabstrich, der ca. 20 Minuten in Anspruch nimmt und durch unser qualifiziertes und geschultes Personal erfolgt. Aufgrund des erhöhten Besucheraufkommens kann es sein, dass der Schnelltest nicht vor Ort durchgeführt werden kann. In diesem Fall müssen Sie den Schnelltest an einer anderen Stelle durchführen lassen und das Ergebnis bei Ihrem Besuch vorlegen. Testergebnisse von PoC- oder PCR-Tests, welche älter als 24 Stunden sind, können nicht berücksichtigt werden.  Aus organisatorischen Gründen ist es für Besucher ratsam, vor einem Besuch extern einen Schnelltest durchzuführen. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat zu diesem Zweck entsprechende Teststellen in ganz Berlin eingerichtet. Diese sind täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Termine können unter 0800-2668363 oder unter www.jetzt-testen.berlin gebucht werden. Zum Termin müssen Sie Ihren Personalausweis mitbringen.

Der Besuch im Bewohnerzimmer erfolgt auf direktem Weg, sie bekommen bei der Anmeldung ein Besucherschild ausgehändigt. Das Betreten anderer Räume ist auf den Etagen strengstens untersagt. Dazu zählen auch die Dienstzimmer, Stationsküchen und WCs. Um das Besucheraufkommen im Sinne des Infektionsschutzes angemessen steuern zu können, kann nur eine festgelegte Anzahl Besucher gleichzeitig auf einem Wohnbereich anwesend sein.

Bitte beachten Sie zudem die ausgewiesenen Besuchszeiten:

FSE Pflegeeinrichtung Marzahn

Montags, mittwochs und samstags von 09.00 Uhr - 19.00 Uhr und 

dienstags, donnerstags, freitags und sonntags von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Anmeldung unter 030-936670- 0

 

FSE Pflegeeinrichtung Käthe Kern

Montags bis donnerstags von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, 

freitags bis sonntags von 09:00 - 19.00 Uhr.

Anmeldung unter 030-927 076 - 0

 

FSE Pflegeeinrichtung Treptow-Johannisthal

Montags, dienstags, freitags und samstags von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr,

mittwochs, donnerstags und sonntags von 09.00 Uhr - 19.00 Uhr

Anmeldung unter 030-632235-0

 

FSE Pflegeeinrichtung Käthe Kollwitz

Montags, freitags und samstags von 09.00 Uhr - 19.00 Uhr,

dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr.

Anmeldung unter 030-771108-0

 

Bitte beachten Sie, dass Besuche im Falle einer behördlich angeordneten Quarantäne nicht möglich sind.

Bitte melden Sie Ihren Besuch mindestens zwei Stunden vorher telefonisch an.

 

Wir wünschen Ihnen, trotz der Umstände, eine schöne Zeit mit Ihren Angehörigen.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis

Ihr FSE-Team